Guter Rat ist teuer? Bei uns ist er kostenlos.

Egal, ob Sie Eigentümer oder Mieter sind: Wir stehen Ihnen zur Seite und möchten Sie mit unserem kostenlosen Ratgeber und mit verschiedenen Checklisten, die von Zeit zu Zeit erweitert werden, unterstützen. Wir hoffen, dass Sie sich einige Mühe und viel Stress mit dieser Hilfe ersparen können.

Und sollten Sie doch einmal nicht weiterkommen, stehen wir Ihnen natürlich gerne auch persönlich für Rückfragen zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Eigentümer

Mieter

Sie geben alle administrativen Prozesse in professionelle Hand und haben mehr Zeit für andere Dinge.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für die Verwaltung Ihrer Liegenschaft. Darüber hinaus führen wir grundsätzlich eine Vorab-Besichtigung durch und führen ein persönliches Gespräch mit dem Eigentümer oder der Gemeinschaft.

Sie erhalten von uns eine List mt allen Unterlagen, die wir für die ordnungsgemäße Verwaltung benötigen. Wenn sich die Unterlagen bei dem alten Verwalter befinden, holen wir diese bei ihm ab.

Wir übernehmen die regelmäßige technische Kontrolle im Objekt, die erforderliche Auftragsvergabe bis zu einem mit dem Eigentümer festgelegten Höchstbetrag und beaufsichtigen die Ausfürhung der notwendigen Maßnahmen.

Wir beauftragen nach Bedarf, z.B. bei technisch aufwendigen Projekten, welche spezielle Leistungen von Ingenieuren oder Architekten erfordern, externe Partnerunternehmen.

Alle am Verwaltungsprozess beteiligte Unternehmen, vom Handwerker bis zum Hausmeister, sind qualitativ hochwertige und zuverlässige Partner, die sich längere Zeit in der Praxis bewährt haben. Alle Beteiligten müssen die egh-Philosophie in ihre Arbeit aufnehmen und in einheitlichen Prozessen umsetzen.

Sie erreichen uns während der Bürozeiten entweder per Telefon oder E-Mail. Für Notfälle gibt es eine Notfallnummer, die auch außerhalb der Bürozeiten zur Verfügung steht. Somit wird Ihnen eine schnellstmögliche Hilfe garantiert.

Wir berechnen für unsere Leistungen eine pauschale monatliche Vergütung, in der alle Kosten, die im üblichen Rahmen einer Verwaltung anfallen, enthalten sind. Darüber hinaus sind alle Kosten im Bereich Makler-Dienstleistungen bei Neuvermietungen. Einzig einmalige und außerordentliche Maßnahmen (z.B. umfangreiche Sanierungs-/ Umbau-/ Neubaumaßnahmen, Gutachten, größere juristische Expertisen etc.) werden nach vorheriger Absprache separat berechnet. Zu den Details unserer Vergütung beraten wir Sie gerne persönlich.

Die hängt immer von Ihrem konkreten Wunsch ab. Wir halten nichts von langen Knebelverträgen und bieten deshalb generell 1-Jahres-Verträge an, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten. Es kommt vor, dass die Laufzeit bis maximal 2 Jahre gestreckt wird (nur wenn Sie dies wünschen), sodass das Vertragslaufzeitende auf den 31.12. des Folgejahres fällt.

Alle am Verwaltungsprozess beteiligten Personen werden kontinuierlich geschult und nehmen regelmäßig an wohnungswirtschaftlichen Seminaren teil. Dies ist seit 2018 für alle Verwalter sogar verpflichtend und gesetzlich geregelt und wir begrüßen dies ausdrücklich!

Die S+K Hausfairwaltung ist über die Allianz Versicherung AG gegen jegliche Schadenrisiken in ausreichender Höhe, wie folgt, versichert:

Betriebs-Baftpflichtversicherung

Versicherungssnumme: 3.000.000,00 €

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Versicherungssnumme: 500.000,00 €

 

Die Abrechnungsperiode läuft vom 01.01. bis 31.12. eine Jahres. Spätestens 12 Monate nach Ablauf der Periode müssen dem Mieter die Abrechnungen vorliegen. Diese Regelung gilt auch, wenn im Laufe einer Abrechnungsperiode gekündigt wird.

Ja. Auf Wunsch erhalten Sie einen verschlüsselten Sytemzugang zu Ihrem Account. Dort werden alle Dokumente zu Ihrer Einheit abgelegt und sind für Sie jederzeit einsehbar.

Die Kündigungsfrist von Wohnungen beträgt in der Regel 3 Monate. Diese muss schriftlich, spätestens am 3.Werktag des Monats, bei uns eingehen. Kündigungen per Fax oder per Email sind nicht rechtskräftig. Die Zustellung sollte per Einschreiben mit Rückschein oder Einwurf-Einschreiben erfolgen. Die Kündigung muss von allen Mietvertragsparteien unterschrieben sein.

Im Prinzip ja. Es gibt allerdings keine gesetzliche Verpflichtung, den vorgeschlagenen Nachmieter zu akzeptieren. Wir prüfen auch in diesem Fall die vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen nebst Anlagen, wie sie auch von Neumietern verlangt werden. Akzeptieren wir dann den vorgeschlagenen Nachmieter, findet trotzdem eine Wohnungsabnahme durch uns statt. Festgestellte Mängel und nötige Schönheitsreparaturen müssen selbstverständlich behoben und durchgeführt werden.

Vorab ist anzumerken, dass eine Frage zur Nebenkostenabrechnung oder ähnliches keinen Notfall darstellt! Stellen Sie einen Notfall wie z.B. Heizungsausfall, Rohrbruch oder Wassereintritt fest, erreichen Sie entweder den zuständigen Hausmeister vor Ort oder telefonisch unser Büro. Sollte dies nicht besetzt sein, wird für diese Fälle eine Notfall Rufnummer genannt.

! Bei Feuer, Hochwasser etc. ist unverzüglich die Feuerwehr/Leitstelle zu benachrichtigen.

! Bei Gasgeruch im Haus ist unverzüglich der Energieversorger zu benachrichtigen. Die Notfallrufnummer ist in der Regel an der Hinweistafel vermerkt.

Bei Schäden oder Mängeln (z.B. tropfender Wasserhahn, defekter Rolladen, kein Warmwasser, Heizkörper wird nicht warm etc.) wenden Sie sich bitte immer zuerst an den zuständigen Hausmeister vor Ort. Dieser wird den Schaden schnell begutachten und ihn direkt an uns weitermelden, damit eine Fachfirma beauftragt werden kann. Natürlich nehmen wir den Schaden auch direkt entgegen. Häufig kann dieser, falls es sich um einen kleinen Schaden handelt, direkt vom Hausmeister vor Ort behoben werden.

Typische Kleintiere wie Kanarienvögel, Zierfische oder Meerschweinchen können in normaler Anzahl ohne unsere Zustimmung gehalten werden. Anders sieht es mit größeren Tieren wie Hunden und Katzen aus – hier ist eine Zustimmung von uns nötig. Bitte fragen Sie uns rechtzeitig, bevor  Sie beabsichtigen, sich ein Tier anzuschaffen, damit wir Ihnen, nach Prüfung der Sachlage, dann ggfs. eine entsprechende Tierhaltungsgenehmigung  zusenden können. Grundsätzlich gilt, dass gehaltene Tiere andere Mieter nicht durch Krach, Schmutz oder Geruch belästigen dürfen und dass die Sicherheit aller Bewohner an erster Stelle steht!

Der Verlust eines Schlüssels ist unserem Büro unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Wir werden dann gegen Kostenerstattung für einen Ersatzschlüssel sorgen. Bei zentralen Sicherheitsschließsystemen muss aus Sicherheitsgründen zwingend die komplette Schließanlage ausgetauscht werden. Die Kosten hierfür trägt der Mieter bzw. in der Regel dessen Haftpflichtversicherung.

Sollten Sie zum genannten Termin dem Wärmedienst keinen Zugang gewähren können, ist oftmals ein kostenfreier Zweittermin möglich. Dieser wird jedoch vom Wärmedienst selbst festgelegt. Jeder weitere Termin wird kostenpflichtig und ist durch den Nutzer selbst zu bezahlen. Meist ist auf der Terminbenachrichtigung des Wärmedienstes eine Telefonnummer für Rückfragen oder Terminvereinbarungen vermerkt.

Formulare & Downloads

Mieterselbstauskunft

Die meisten privaten Vermieter, Wohnungsgesellschaften und Immobilienmakler möchten vor dem Abschluss eines Mietvertrages eine sog. Mieterselbstauskunft haben.

Betriebskostenverordnung

Die Betriebskostenverordnung (BetrKV) ist der Gesetzestext, in dem die einzelnen Nebenkosten aufgeführt sind, die sich der Vermieter von seinen Mietern mit der Nebenkostenabrechnung zurückholen kann.

Vermieterbescheinigung

Durch eine Vermieterbescheinigung bestätigt der alte Vermieter die Zuverlässigkeit des Mieters. Dies wird oft von neuen Vermietern verlangt.

Umzugs-Checkliste

Ein Umzug bedeutet immer auch viel Stress und Arbeit. Mit guter Vorbereitung und ein paar Tricks klappt es jedoch auch mit deutlich weniger Stress.

Übergabe-/Übernahmeprotokoll

Egal, ob beim Einzug oder beim Auszug – mit dem Übergabeprotokoll kann der Zustand der Wohnung auf einfache Art und Weise festgehalten werden.

Einwilligungserklärung Datenverarbeitung

Eine Einwilligungserklärung ist eine Rechtsgrundlage zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verwaltervollmacht WEG

Damit eine Hausverwaltung schnell und effizient reagieren kann, sollte in jedem Fall eine Verwaltervollmacht abgeschlossen werden. Dies spart oft viel Zeit und unnötigen Stress auf beiden Seiten.

Verwaltervollmacht Mietverwaltung

Damit eine Hausverwaltung schnell und effizient reagieren kann, sollte in jedem Fall eine Verwaltervollmacht abgeschlossen werden. Dies spart oft viel Zeit und unnötigen Stress auf beiden Seiten.

Dokumenten-Checkliste WEG

Für die ordnungsgemäße Verwaltung von gemeinschaftlichem Eigentum, benötigen Hausverwaltungen alle das Objekt betreffenden Unterlagen wie Teilungserklärung, Mieterlisten, Abrechnungen etc.

Dokumenten-Checkliste Mietverwaltung

Auch bei der Mietverwaltung müssen dem Verwalter einige Dokumente übergeben werde wie Mieterlisten, Abrechnungen, Übergabeprotokolle, Versicherungspolicen etc.